"Der gläserne Mensch"

Olaf Kraemer

geb. 1959 in Cuxhaven

Stacks Image 45
Biographie

Er widmete sich schon früh der Literatur und war 1972 Mitbegründer der Göttinger Arbeitsgemeinschaft Jugendbuch. Darüber hinaus war er auch musikalisch aktiv und sang und verfasste Texte in den Bands Die Goldenen Vampire und Thorax Wach. In Berlin studierte Kraemer Ethnologie und Publizistik an der FU und arbeitete gleichzeitig als Journalist für verschiedene Printmedien (u.a. Der Tagesspiegel, Merian und WIENER.) und den SFB.
Von 1987 bis 1998 lebte Olaf Kraemer in den USA, wo er sich als Autor, Übersetzer und Dokumentarfilmer durchschlug. Aufsehen erregte er mit seiner Uschi-Obermaier-Biografie High Times, die sich 27 Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste hielt und die nach seinem Drehbuch unter dem Titel Das Wilde Leben erfolgreich verfilmt wurde. Sein erster Roman Ende einer Nacht erschien 2008 und ist nur zensiert erhältlich.
Abaton, das er gemeinsam mit Christian Jeltsch schrieb, ist sein Debüt als Jugendbuchautor.
Olaf Kraemer hat einen Sohn mit der amerikanischen Fotografin Hadley Hudson und lebt heute in München.

Stacks Image 281
Einzelromane u.a.

2011 Abaton – Vom Ende der Angst
2012 Abaton – Die Verlockung des Bösen

Olaf Kraemer