"Der gläserne Mensch"

Jahresplan 2012



15. Dezember 2012
Weihnachtsfeier
bei René Meyer, Seidelstraße 2a, 04289 Leipzig

23. November 2012
Treffen
18:30 Uhr in der Lutherburg, Wittenbergers. 26
11. Elstercon; Veranstaltungsvorschläge für 2013

12. Oktober 2012
Lesung und Gespräch mit Christian Jeltsch und Olaf Kraemer

Stacks Image 404

Stacks Image 1433
Nichts ist, wie es scheint ...
Die beiden preisgekrönten Drehbuchautoren Christian Jeltsch und Olaf Kraemer offenbaren in Abaton. Vom Ende der Angst die schmale Grenze zwischen Wirklichkeit und Schein, Selbstbestimmung und Überwachung. Filmisch schnell und packend geschrieben, entsteht eine fesselnde Geschichte fernab von Fantasy und Science Fiction, ganz in der Erlebnis-welt moderner Jugendlicher verwurzelt und gerade deshalb umso beklemmender und spannender.
Seit Linus, Edda und Simon im Untergrund von Berlin myste-riöse Graffiti entdeckt haben, taucht in ihrem Alltag eine an-dere Realität auf. Eine, die in tiefste Ängste führt. Und in der nichts ist, wie es scheint ... Die drei geraten in ein Abenteuer, das sie an die eigenen Grenzen und die Grenzen des Gewohn-ten, Vertrauten bringt. So entspinnt sich mit dem packenden Thriller zugleich eine emotionale Coming Of Age-Geschichte.
Das ungewöhnliche Genre klassifiziert Autor Christian Jeltsch wie folgt: „ABATON ist (...) ein ‚Science-Faction-Thriller’. Die Wissenschaft ist auf vielen Gebieten längst in Bereiche des Fantastischen vorgedrungen (...). Fantasy ist also auf gewisse Weise längst real. Der Zauberstab ist Nostalgie.“ Weitere Ori-ginaltöne finden Sie im Interview weiter unten.
Das aufwändig gesetzte Buch überrascht nicht nur inhaltlich, sondern auch gestalterisch. Schon beim Aufblättern fallen das echte Vorsatz und die zweite Schmuckfarbe ins Auge. Der Text ist in drei Schriftarten, entsprechend der unterschiedlichen Perspektiven, gesetzt und wird immer wieder von typographischen Illustrationen unterbrochen.
Jeltsch und Kraemer legen mit ABATON ihr Jugendbuchdebüt vor. Der Thriller rund um Identitätsfindung und Verschwörungstheorien ist als Trilogie angelegt, der nächste Band Abaton. Die Verlockung des Bösen erscheint im Herbst 2012.
Mehr Informationen zum Buch und den Autoren finden sich unter www.abaton-trilogie.de und auf Facebook: www.facebook.com/ABATONTrilogie.

21. September 2012
Treffen

14. Juli 2012
Sommerfest
bei Manfred Orlowski, Teichstraße 9, Leipzig



22. bis 24. Juni 2012
11. Elstercon
Dreitägiges Festival für fantastische Literatur


Stacks Image 1434
11. Mai 2012, 19:30 Uhr
Lesung und Gespräch mit Peter Schünemann
"Das Seelenrad"

Stacks Image 1474
20. April 2012, 19:30 Uhr
Lesung und Gespräch mit Detlef Köhler
"Interstellares Mysterium"

Der Nachfolger von "Interstellare Odyssee" verspricht erneut spannende Weltraumabenteuer: "Die auf dem bipolaren Planeten Venaria gestrandeten Menschen der ersten interstellaren Expedition haben Glück gehabt. Sie richten sich mit den Einheimischen erfolgreich ein, gründen eine Kolonie und leben dort friedlich zusammen. Doch der Schein einer heilen Welt trügt. Auf Venaria und bei Reisen ins System Delta Eridanis werden rätselhafte Dinge entdeckt, die alles in Frage stellen, den Frieden beenden und sogar den Lauf der Zeit ändern könnten."
Der Eintritt ist frei; die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen.

Stacks Image 1351
4. April 2012, 18 Uhr
Vereinstreffen
Besprechung Elstercon
Parkrestaurant am Völkerschlachtdenkmal

10. März 2012, 19.30 Uhr
Lesung und Gespräch mit Julia V. Köber
"Rich Finigon und das Amulett der Blutaugen"

17. Februar 2012
Vereinstreffen
Besprechung Elstercon
Reudnitzer Terrassen, Oststraße 81

20. Januar 2012, 18 Uhr
Vereinstreffen
Besprechung Elstercon
Reudnitzer Terrassen, Oststraße 81

Veranstaltungen